Zwei neue Wanderreiter-Stationen aufgenommen
Vor kurzem konnte Katrin Müller, Vorsitzende von "Wanderreiten in Oberschwaben bis zum Bodensee e.V.", zwei neue Gastgeber gewinnen. Damit werden weitere "Lücken" im Netzwerk geschlossen.
Die künftige Station 9 "Hohenmorgen" wird von Gunnar Schillig betrieben und liegt in Hohenmorgen 1, postalisch gehört der Hof zu 88430 Rot an der Rot. Er liegt auf einer weiten Fläche umgeben von Ackerland, Wiesen und Wald dicht an der Grenze des kleinen Dorfes Tristolz zwischen Eberhardzell und Hauerz. Gunnar Schillig ist hauptberuflich Hufpfleger und Spezialist für Distanzreiterei. Er ist zu erreichen unter : Mobil 0176 78043776, mail: hohenmorgen@pferdmensch.de (da fehlt kein "e" bei pferdmensch. Das ist Absicht). Seine Homepage lautet: www.highacres.de. Gunnar Schillig nimmt das ganze Jahr über Gastreiter auf und kann bis zu fünf Pferde unterbringen. Er hat zwei Gästezimmer auf dem Hof, kann aber auch außerhalb Zimmer vermitteln.

Eine weitere Station (12) befindet sich in Berg bei Ravensburg, Ortsteil Weiler. Sandra Hahn betreibt hier mit ihrem Mann Thomas den "Sancho Rancho" in der Riedstraße 7 in 88276 Berg-Weiler. Die Station ist zu erreichen unter mobil 0171 9520201 und unter mail info@schreiner-hahn.de, die Hompage lautet: www.sancho-rancho.com. Sandra und Thomas Hahn haben sich hier einen Reitertraum erfüllt und bieten einen fast schon romantisch anmutenden Stall mit Reiterstübchen. Stallträume wurden hier wahr, schreiben die beiden auf ihrer Homepage. Sie können bis zu zehn Pferde unterbringen und für die Reitgäste gibt es ebenfalls Unterbringungsmöglichkeiten vom Heulager bis zum Gästezimmer. Zimmer in Gasthöfen können auch vermittelt werden.
zurück


Besucher 122108
© 2005 designed by dernullpunkt mediengestaltung