zum Archiv
Vanessa und Ann-Katrin werben reitend für die Urmel-Kinder-Krebshilfe








Was haben der Verein Urmel-Kinder-Krebshilfe e.V. Tettnang mit Ann-Katrin Rother aus Oberlangnau und Vanessa Düsel aus Neukirch gemein? Beiden liegt das Schicksal krebskranker Kinder und ihrer Familien am Herzen. Der Tettnanger Urmel-Kinder-Krebshilfe geht es darum, vor allem den betroffenen Familien und ihren Kindern direkt unter die Arme zu greifen. Vanessa und Ann-Katrin wollen den Verein mit einer ganz besonderen Aktion unterstützen: Die beiden jungen Frauen sind begeisterte Wanderreiterinnen und sind sieben Tage unterwegs in Oberschwaben, um neue Freunde für die Urmel Kinder-Krebshilfe und vor allem um großzügige Spender zu finden. Am Montag, 21. August 2017, trafen sie in Kißlegg-Oberriedgarten beim Burgermoos-Stüble der Familie Mangold ein, ihrer ersten Etappe (www.burgermoos-stueble.de). Manuela und Stefan Mangold, selbst begeisterte Pferdefreunde und Anbieter einer Wanderreiterstation, kennen die großen Probleme von Kindern und Familien, die von einer Krebserkrankung betroffen sind aus eigener Erfahrung. Deshalb waren sie auch sogleich bereit, das abendliche Treffen mit den Reiterinnen, Urmel-Mitgliedern und Freunden zu unterstützen. Gekommen war auch Ursula Zamorano, die zu den Gründern der Urmel-Kinder-Krebshilfe Tettnang gehört, sowie weitere Vertreter des Vereins (www.urmel-kinder-krebshilfe.org). Ursula Zamorano betonte die Bedeutung der Hilfe für betroffene Kinder und deren Familien und zeigte sich begeistert und dankbar für das Engagement der Urmel-Reiterinnen. Sie erhofft sich dadurch einen größeren Bekanntheitsgrad des Vereins und seiner Arbeit.
Jeden Tag, so sagen die beiden Reiterinnen, können sich auch interessierte Reiter anschließen ? für einen kleinen Obolus in die Spendenkasse. Und jeden Abend wird es einen neuen Eintrag ins Urmel-Ritt-Tagebuch auf Facebook (www.facebook.com/urmelkinderkrebshilfe) geben, verbunden mit einem täglichen Gewinnspiel. Die beiden Reiterinnen haben nichts ausgelassen, um das Interesse für den Tettnanger Verein zu stärken. Das SWR-Fernsehen wird berichten und Bodensee-Radio von SWR 4 trifft sich mit den beiden Wanderreiterinnen. Die Schwäbische Zeitung berichtete ebenfalls. Auch die Brauerei Farny (www.farny.de) aus Dürren hatte einen Repräsentanten nach Kißlegg-Oberriedgarten entsandt. Winfried Merk, Gebietsverkaufsleiter bei Farny, würdigte das Engagement der Reiterinnen und das soziale Engagement des Vereins gleichermaßen. Er überbrachte einen ?Scheck? über 50 Liter Bier, deren Verkaufserlös bei Familie Mangold direkt der Kinderkrebshilfe zufließt. Winfried Merk sagte für das Abschlusstreffen des Urmelritts nochmals die Unterstützung der Farny-Brauerei zu.
Die Mangolds spendierten den Reiterinnen nicht nur die Übernachtung sowie Abendessen und Frühstück und die Versorgung ihrer Pferde sondern auch den Erlös des Treffens an diesem ersten Urmel-Ritt-Abend. Mit den guten Wünschen der dreißig Abendgäste ausgestattet, bereiteten sich Vanessa und Ann-Katrin vor auf die zweite Etappe nach Mochenwangen, wo sie auf der Wanderreitstation von Katrin Müller auf dem Kögelhof erwartet werden. Katrin Müller ist die Vorsitzende von ?Wanderreiten in Oberschwaben bis zum Bodensee e.V.? und hat in Manuela und Stefan Mangold rührige Unterstützer in der Vorstandschaft (katrin@mueller-koegelhof.de). Martin Stellberger aus Weingarten, Wanderreiter und Rittführer aus Leidenschaft (www.stellberger.de) und einst Gründer des Wanderreiter-Netzwerks Oberschwaben, war von den Urmel-Reiterinnen ebenfalls eingeladen, um ?Wanderreiten in Oberschwaben bis zum Bodensee e.V.? vorzustellen. Dabei erfuhren die Besucher des Abends, dass das Netzwerk seit dem Jahr 2000 besteht, seit 2010 als Verein mit derzeit 40 Mitgliedern, die Wanderreiterstationen im gesamten Kreis Ravensburg anbieten (www.wanderreiten-oberschwaben-bodensee.de). Diese sind auf der Route des Urmel-Ritts zu Gunsten der Kinder-Krebshilfe Tettnang einbezogen und bieten Vanessa und Ann-Katrin gastfreundliche Aufnahme.
zurück


Besucher 122107
© 2005 designed by dernullpunkt mediengestaltung